Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547518

Braunschweig bittet zu Tisch: 52 weitere Tische verfügbar

Buchung ab Freitag um 12 Uhr möglich

(lifePR) (Braunschweig, ) Nachdem die ersten Tische für "Braunschweig bittet zu Tisch" innerhalb weniger Stunden ausgebucht waren, sind nun 52 weitere Tische für das Abendessen in der Innenstadt verfügbar. Die Buchung startet am Freitag, 31. Juli, um 12 Uhr. Der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI) veranstaltet die Aktion "Braunschweig bittet zu Tisch" im Rahmen seines 30-jährigen Bestehens mit Unterstützung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

Heinz-Werner Kretschmann, Vorstandsmitglied des AAI, erklärt: "Wir freuen uns sehr über das große Interesse der Bürger an der Aktion 'Braunschweig bittet zu Tisch'. Wir haben weitere AAI-Mitglieder als Tischpaten gewinnen können. Insgesamt stellen wir nun 125 Tische für jeweils vier Personen zur Verfügung, also können 500 Personen am 16. August am ersten 'Dinner in Weiß' in der Braunschweiger Innenstadt teilnehmen. Bei der Buchung der 52 neuen Tische ab Freitag um 12 Uhr gilt erneut das Prinzip: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst." Eine erneute Erweiterung der Tischkapazitäten wird es nicht geben.

Informationen und die Möglichkeit zur Tischreservierung gibt es im Internet unter www.braunschweig.de/bittet-zu-tisch. Dort steht außerdem das "Braunschweiger Gedeckbuch" zum Download bereit, das alle wichtigen Informationen und die Regeln für das "Dinner in Weiß" in Braunschweig enthält.

Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e.V

Der AAI ist eine rund 200 Mitglieder starke Vereinigung aus Braunschweiger Unternehmen und Kaufleuten. Zur Stärkung der Innenstadt, dem Herzen Braunschweigs, wurde der Arbeitsausschuss1985 gegründet und agiert seit 1999 als eingetragener Verein. Mit ehrenamtlichem Engagement vertritt und fördert der AAI die wirtschaftlichen Interessen von Handel und Gewerbe in Partnerschaft mit der Stadt Braunschweig, dem Stadtmarketing, der IHK, dem Einzelhandelsverband und anderen. Der Verein setzt sich ein für Aufenthaltsqualität, Vielfalt, Erlebnis, Service sowie Emotionen, und übernimmt soziale Verantwortung für eine starke Löwenstadt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer