Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132600

AOK-Versorgungsprogramm bei koronarer Herzkrankheit wird verlängert

(lifePR) (München, ) Das von der AOK Bayern eingesetzte Behandlungs-programm "Koronare Herzkrankheit" für chronisch Kranke (DMP KHK) ist vom Bundesversicherungsamt (BVA) um die maximal mögliche Höchstdauer von fünf Jahren bis Ende 2014 verlängert worden. Etwa 260.000 Menschen mit koronarer Herzkrankheit versichert die AOK Bayern. Davon nutzen rund 116.000 das strukturierte Behandlungsprogramm der Gesundheits-kasse, was einer Teilnahmequote von über 40 Prozent entspricht - Tendenz steigend. Um die qualifizierte me-dizinische Versorgung der eingeschriebenen KHK-Patienten kümmern sich bayernweit mehr als 8.000 DMP-Ärzte sowie über 40 stationäre Einrichtungen. Damit sichert die AOK Bayern eine flächendeckende Versorgung im Rahmen ihres KHK-Behandlungs-programms.

Bei Herzpatienten, die kontinuierlich am KHK-Behand-lungsprogramm der AOK Bayern teilnehmen, verbes-sern sich die medizinischen Werte deutlich. Sie haben weniger neue Folgeerkrankungen, weniger Herzbe-schwerden und sinkende Blutdruckwerte. Zudem erhal-ten sie die notwendigen Herz-Medikamente deutlich häufiger als Patienten in der Regelversorgung. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer Wirkungsmessung des DMP "Koronare Herzkrankheit", die regel-mäßig durchgeführt wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit der Diakonie zum Freiwilligendienst ins Ausland

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Plätze für einen Freiwilligendienst im Ausland bietet das Diakonische Werk Württemberg für den Jahrgang 2017/2018 an. Im entwicklungspolitisc­hen...

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Disclaimer