Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63861

Altbürgermeister aus dem Bezirk Schärding besuchen den Angerhof und den Bayerischer Wald

(lifePR) (St. Englmar, ) Maria und Franz Wagnermayr - der aus dem Bezirk Schärding stammende Österreicher - begrüßten eine Delegation Altbürgermeister aus der Heimatgemeinde des Hoteliers. Mit Sektempfang und Weißwurstfrühstück wurden die interessierten Bürgermeister auf einen schönen Tag im Bayerischen Wald eingestimmt. Franz Wagnermayr mit Gattin stellte den Besuchern den Angerhof vor und schilderte kurz die Entstehungsgeschichte des Familienhotels. Anschließend führte der Hotelier die Besucher durch das Haus. Als Highlight dieser Führung glänzte die 2.000 qm große Wellnesslandschaft des Hauses. Besonders beeindruckt waren die Gäste von den durch den Bayerischen Innovationspreis ausgezeichneten Klangwelten, wie der Phantasie-Oase und der Sole-Glasgrotte. Anschließend folgte ein kurzes Grußwort des Altbürgermeisters Hans Fuchs aus Sankt Englmar, der auf ein paar Eckdaten des Ortes hinwies. Nach diesem kleinen Zwischenstopp setzte die Delegation Ihre Rundfahrt durch den Bayerischen Wald fort. Diese führte nach Bodenmais zur Glashütte "Joska", zum "Große Arber", nach Bayerisch Eisenstein, weiter ins "Haus zur Wildnis" in Ludwigstal und schließlich in die Partnerstadt Schärdings, nach Grafenau. Unter anderem zu Besuch waren der Altbürgermeister Hörlberger aus Diersbach, wie auch Herr Scheuringer aus Kopfing.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer