Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67733

Weniger Umsatz für Berliner Baubetriebe im Juli 2008

(lifePR) (Potsdam, ) Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, verringerte sich der baugewerbliche Umsatz des Berliner Bauhauptgewerbes im Juli 2008 um 2,6 Prozent auf 144,7 Mill. EUR im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Juli lag auch der baugewerbliche Umsatz je Beschäftigten mit 16 386 EUR unter dem Vorjahresniveau in Höhe von damals 18 135 EUR (-9,6 Prozent). Der Auftragseingang in den Betrieben des Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr tätigen Personen hatte ein Volumen von 130,3 Mill. EUR und damit unwesentlich (0,7 Prozent) mehr gegenüber dem gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Bei den tätigen Personen in den auskunftspflichtigen Betrieben war mit 8 831 gegenüber Juli 2007 eine Steigerung von 7,8 Prozent zu verzeichnen. Die Bruttolohnund -gehaltssumme stieg um 8,5 Prozent auf 23,3 Mill. EUR. Die Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden (0,9 Mill.) im arbeitstäglichen Vergleich nahm um 7,4 Prozent zu.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Online? Aber sicher!

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

.   - Ein separater Internet-Rechtsschutz gegen Online-Risiken ist nicht notwendig. - Mit dem Einzel-Baustein Privat und dem Online-Service-Portal...

Concept1: Desaster für die Anleger

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Ausgeträumt haben Anleger, die sich auf Jens Blaume und sein Anlageunternehmen Concept 1 verlassen haben. Zweistellige Renditen wurden versprochen....

Land investiert 15,25 Millionen Euro in Baumaßnahmen am Städtischen Klinikum Karlsruhe

, Finanzen & Versicherungen, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat Fördermittel des Landes in Höhe von 15,25 Millionen Euro für vorbereitende Baumaßnahmen für...

Disclaimer