Montag, 16. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544389

Rückgang des Rinderbestandes in Berlin im Mai 2015

(lifePR) (Potsdam, ) Zum Stichtag 3. Mai 2015 wurden im Land Berlin 731 Rinder gezählt. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, waren das 52 Tiere bzw. 6,6 Prozent weniger Rinder als im November des Vorjahres. Rückläufig war auch die Zahl der Rinderhaltungen. Wurden im November 2014 noch 29 Haltungen gezählt, waren es im Mai 2015 nur noch 25 (-13,8 Prozent).

Von den 731 Rindern im Land Berlin gehörten 123 Tiere zu den Milchkühen (16,8 Prozent) und 205 Tiere zu den sonstigen Kühen (28,0 Prozent).

Über 60 Prozent der in Berlin gehaltenen Rinder sind den Fleischnutzungsrassen zuzurechnen. Am häufigsten sind hier Tiere der Rassen Limousin und Highland vertreten. Weitere rund 30 Prozent des Berliner Bestandes gehören zu den Milchnutzungsrassen. Die mit Abstand häufigste Rasse ist hier Holstein-Schwarzbunt. Die weiteren Rinder sind den Doppelnutzungsrassen (Milch/Fleisch) zuzurechnen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Salus BKK erweitert Leistungsangebot

, Finanzen & Versicherungen, Salus BKK

Die mit über 170.000 Versicherten zu den 20 größten Betriebskrankenkasse­n in Deutschland zählende Salus BKK baut ihre satzungsbasierten Leistungen...

Grundsicherung: Sterbegeldversicherungen wird geschützt

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Wer mit einer zweckgebundenen Sterbegeldversicheru­ng für die eigene Bestattung spart, kann nach Angaben der ARAG Experten darauf vertrauen,...

CamperClean bietet großen Komfort zu kleinem Preis

, Finanzen & Versicherungen, CamperClean Ralf Tebartz und Mark Butterweck GbR

- CamperClean Entleer-und Reinigungsstation gibt es zum Kauf, zur Miete oder als Finanz-Leasing - Finanzieller Einsatz überschaubar, Komfort...

Disclaimer