Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136435

Erheblich mehr Unfälle und Verunglückte im September 2009 in Berlin

(lifePR) (Potsdam, ) Nach Mitteilung des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg registrierte die Polizei im September 2009 auf Berlins Straßen 11 832 Straßenverkehrsunfälle, das waren 10,2 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat. Bei 1 511 Unfällen mit Personenschaden (+11,1 Prozent) wurden wie im September des letzten Jahres fünf Personen getötet. 214 Personen (+37,2 Prozent) wurden schwer und 1 510 (+7,6 Prozent) leicht verletzt. Die schwer wiegenden Unfälle mit Sachschaden sanken um 25,2 Prozent und die sonstigen Unfälle unter dem Einfluss berauschender Mittel um 22,5 Prozent. Die Zahl der Unfälle mit sonstigem Sachschaden stieg im Vergleich zum September 2008 um 10,7 Prozent.

In den Monaten Januar bis September 2009 erfasste die Berliner Polizei insgesamt 91 053 Straßenverkehrsunfälle, 0,1 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Bei 10 535 Unfällen mit Personenschaden (-8,1 Prozent) verunglückten 12 420 Personen (-8,2 Prozent), dabei wurden 12 380 Personen verletzt (-8,3 Prozent) und 40 getötet, das waren fünf Personen mehr als im Zeitraum Januar bis September 2008.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone Reifen mit Run Flat-Technologie als Erstausrüstung auf Lexus LC 500 / LC 500h

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Lexus hat für den neuen Luxus Coupé LEXUS LC 500 und LC 500h Run Flat-(RFT)-Reifen von Bridgestone gewählt. Das weltweit führende Unternehmen...

TÜV SÜD Tschechien eröffnet DYCOT-Testlabor für OEM in Mittel- und Osteuropa

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD hat ein neues Entwicklungslabor für OEM in Tschechien eröffnet. Im Dynamic Component Testing (DYCOT)-Labor können die TÜV SÜD-Fachleute...

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Disclaimer