Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61541

Berliner Industrie im Juni 2008 mit mehr Beschäftigten und weniger Umsatz

(lifePR) (Potsdam, ) Nach Informationen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg setzten die 365 Berliner Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten im Juni 2008 für 2,3 Mrd. EUR Erzeugnisse und Leistungen um, 9,3 Prozent weniger als vor Jahresfrist. Während der Umsatz mit ausländischen Geschäftspartnern um 9,3 Prozent zunahm, verringerte er sich im Inland um 19,7 Prozent.

Der dominierende Berliner Industriebereich, das Ernährungsgewerbe mit der Tabakverarbeitung, unterschritt mit einem Umsatz von 0,5 Mrd. EUR den Vorjahresstand um 44,3 Prozent - überwiegend durch rechtliche Neuordnungen von Betrieben begründet.

Die Berliner Maschinenbauer reichten an das sehr gute Ergebnis vom Juni 2007 nicht heran. Der Umsatzrückgang um 6,6 Prozent wurde ausschließlich durch weniger Auslandsumsätze verursacht (-11,2 Prozent). Dagegen erbrachten die Hersteller von Geräten der Elektrizitätserzeugung und -verteilung bei einem Spitzenwert von 0,3 Mrd. EUR einen um 52,8 Prozent höheren Umsatz als im Juni 2007.

Im ersten Halbjahr 2008 wurde ein Gesamtumsatz von 14,34 Mrd. EUR erreicht, davon 8,86 Mrd. EUR im In- und 5,48 Mrd. EUR im Ausland. Dabei stand dem Rückgang der Inlandserlöse um 5,6 Prozent ein Anstieg der Auslandserlöse um 10,6 Prozent gegenüber. Das Halbjahresergebnis blieb damit auf Vorjahresniveau.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Streit um den AIDA-Kussmund

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

Wer zur Dokumentation seiner Urlaubsfreuden den berühmten „Kussmund“ eines AIDA-Kreuzfahrtschiffes ablichtet, der sollte bei der das Auswahl...

Tweet ist nicht urheberrechtlich geschützt

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

„Wann genau ist aus „Sex, Drugs & Rock n Roll“ eigentlich „Laktoseintoleranz, Veganismus & Helene Fischer“ geworden?“ Irgendwer hat es gepostet,...

Urteil zum Urheberschutz von Produktbeschreibungen

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

Den Pulitzerpreis erwarten "Gebrauchstexter” vergeblich. Auf was sie allerdings Anspruch haben, ist die Anerkennung der Urheberrecht ab den von...

Disclaimer