Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154257

Berliner Einzelhandel im Januar 2010: Weniger Umsatz und Beschäftigte als im Vorjahr

(lifePR) (Potsdam, ) Nach vorläufigen Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg setzte der Berliner Einzelhandel (ohne Kraftfahrzeughandel) im Januar 2010 nominal 1,6 Prozent weniger um als im Januar des Vorjahres. Real, d.h. unter Ausschaltung der Preisveränderungen, betrug das Umsatzminus 1,8 Prozent. Allerdings hatte der Januar in diesem Jahr nur 25 Verkaufstage, gegenüber 26 Verkaufstagen im Januar 2009.

Umsatzeinbußen gab es in allen Branchen des Einzelhandels, besonders im Bereich Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren (-10,8 Prozent).

Die Beschäftigtenzahl im Berliner Einzelhandel lag im Januar 2010 um 1,5 Prozent unter dem Vorjahreswert. Die Zahl der Vollbeschäftigten ging um 4,4 Prozent zurück, die der Teilzeitbeschäftigten nahm um 0,7 Prozent zu.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Weihnachtsfeier, aber sicher...

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen...

10 Jahre Deutsche Sachwert Kontor AG

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

„Vielen Dank an die aktiven Vertriebspartner und ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen“, bedankt sich DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof,...

Disclaimer