Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 546653

AMD Kreativ-Wettbewerb "BOCK AUF DESIGN" Gewinnerin ausgezeichnet

(lifePR) (Hamburg, ) Die Akademie Mode & Design (AMD) vergab am 16.07.2015 den ersten Kreativpreis an das beste Design-Nachwuchstalent des Jahres. Mit ihrem Stop-Motion-Film "Magic App" setzte sich die 24-jährige Kölnerin Lina Pfander als Gewinnerin durch.

- Siegerehrung des Kreativwettbewerbs bockaufdesign.com
- Gewinnerin Lina Pfander überzeugt mit kreativer Verbindung von Magie und Technik
- AMD setzt sich intensiv für Förderung des Kreativ-Nachwuchses ein

Geballte Kreativität im Düsseldorfer Filmmuseum: Im "Black Box" Programmkino wurde gestern der Preis für das größte Nachwuchstalent des "BOCK AUF DESIGN"-Kreativ-Wettbewerbs der AMD verliehen. Das Video "Magic App" von Lina Pfander setzte sich dabei in einem vielfältigen Umfeld durch. Mit ihrer Performance, High Tech und Magie zu verknüpfen, überzeugte sie vor ihren kreativen Mitstreitern, die mal tiefsinnig und kritisch oder verspielt, jugendlich und abgedreht an die Wettbewerbsaufgabe, einen "Stop-Motion-Film" zu kreieren, herangingen.

Für die 24-jährige Kölnerin und studierte Betriebswirtin Lina Pfander war von Anfang an klar, dass sie mit ihrem Smartphone arbeiten möchte. Sie ist fasziniert von den unzähligen Möglichkeiten, die Apps heutzutage bieten, um Alltägliches zu erleichtern. Und genau das war ihr Ansatz: "Würde man Menschen aus der Vergangenheit, dem 19. Jahrhundert zum Beispiel, technische Geräte der heutigen Zeit zeigen, würden sie es für Magie halten. Sie könnten sich nicht erklären, wie diese funktionieren und es für unmöglich halten, was ein kleines Gerät alles kann", so Lina Pfander über ihre Intentionen. Die Idee, ihr Gemüse von einer App schneiden zu lassen, kam ihr bei der Zubereitung eines Salats. "Die Grenze zwischen Technik und Magie ist sehr gering. Ich frage mich, ob die Menschen in 200 Jahren möglicherweise über uns lachen, weil wir Stunden unseres Lebens mit Gemüse schneiden verbringen, während sie dafür längst eine App nutzen", fügt sie hinzu. "Lina Pfander setzt in ihrem Film gleich mehrere Akzente in Bezug auf moderne Kommunikation um. Ihr Video spiegelt den aktuellen Zeitgeist wider und schafft die Schnelllebigkeit der Gesellschaft herunter zu brechen", so Ralf Lobeck, Studiendekan Marken- und Kommunikationsdesign Düsseldorf.

Alle Studiendekane des Bachelor-Studiengangs "Marken- und Kommunikationsdesign" riefen ab Januar Schüler und Interessierte dazu auf, selbstgedrehte Stop-Motion-Filme mit ihrem Smartphone zu drehen und online auf www.bockaufdesign.com einzureichen. Dazu wurde im Vorhinein eine spezielle Box mit einem Papp-Stativ und Anregungen an die Teilnehmer verschickt. "Uns hat vor allem gefreut, wie gut der Wettbewerb bei Lehrern und Schülern auf Messen und im Schulunterricht angekommen ist. Durch die Handy-Filme erleben die Teilnehmer sofort, wie kreativ sie sind und wie viel Spaß es macht, gestalterisch zu arbeiten", so Ralf Lobeck, Studiendekan Marken- und Kommunikationsdesign Düsseldorf. Abgabeschluss für die innovativen Filmideen der Jugendlichen war der 15. Mai. Aus den 20 meist gewählten Filmen des Online-Votings hat eine hochkarätige Fachjury nun die vier Besten ausgewählt.

Die Gewinnerin Lina Pfander erwartet nicht nur die Teilnahme an einem Workshops der "Herbstakademien" an einem der AMD-Standorte, sondern auch eine hochwertige Digitalkamera - die Canon EOS 600D und ein Apple iPad.

Der junge Bachelor-Studiengang Marken- und Kommunikationsdesign B.A. an der AMD Akademie Mode & Design, macht Unternehmenskommunikation visuell erlebbar. Das Lehrprogramm zeichnet sich dadurch aus, Markenidentitäten ganzheitlich zu konzipieren, gestalten und kommunizieren. Innerhalb der 7 Semester hebt sich das Studienprogramm deutlich von anderen Angeboten des Kommunikationsdesigns ab. Das breite Angebot visueller Kommunikationsfächer baut auf Marketing und Bildwissenschaften auf. Die Vermittlung der Lehrinhalte erfolgt sehr praxisnah anhand von realen Projektarbeiten und einem integrierten Praxissemester. Dozenten aus der Praxis bringen ihre fachliche Expertise und Berufserfahrung direkt in die Vorlesungen ein. Namhafte Experten wie der frühere Art Director der Cosmopolitan und GQ Prof. Michael Weies, Prof. Hendric Wilke, ehemaliger Geschäftsführer von Canale Grande und Stereolize sowie Prof. Ralf Lobeck, früher Senior Art Director bei RTL Television sind Studiendekane des Studiengangs. Der Kreativ-Studiengang startet wieder im September. Interessenten sollten sich zügig melden und sich um einen der begehrten Studienplätze bewerben. Informationen unter www.amdnet.de oder duesseldorf@amdnet.de.

Die 24-jährige Gewinnerin Lina Pfander, kam mit vier Jahren aus Kasachstan nach Deutschland und lebt mittlerweile seit fünf Jahren in Köln. Die gelernte Kauffrau für Tourismus und Freizeit studierte Betriebswirtschaft im Abendstudium und hatte in ihrem bisherigen Berufsleben recht wenig mit der Kreativ-Branche zu tun. Da sie allerdings als Kind gerne malte und bastelte, animierte sie der Wettbewerb wieder vermehrt aktiv zu werden. Mit der gewonnen Kamera möchte sie sich nun vermehrt der Fotografie widmen.

AMD Akademie Mode & Design GmbH

Die AMD Akademie Mode & Design, das Bildungshaus für Design, Mode, Management und Kommunikation feierte im vergangenen Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Bereits im September 2005 wurde sie vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg als private Hochschule anerkannt. Es folgte die institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat. Zum 01.03.2013 verband sich der AMD-Hochschulbereich mit der Hochschule Fresenius und begründet damit den neuen Fachbereich Design. Dadurch entstand die größte private Präsenzuniversität Deutschlands. Der Fachbereich Design und die akademische Leitung der AMD Akademie Mode & Design liegen beim Vizepräsidenten der Hochschule, Prof. Dr. Ekkehart Baumgartner, Geschäftsführer der AMD ist Ingo-André von Malotki. Die AMD Akademie Mode & Design hat zusammen mit der Hochschule Fresenius ihren Sitz in Idstein/Hessen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Connox betritt skandinavischen Markt – ein Wohndesign-Shop für Dänemark

, Fashion & Style, Connox GmbH

Connox schließt das Jahr 2016 mit dem Launch seines sechsten internationalen Shops. Mit www.connox.dk betritt der Hannoversche Wohndesign-Händler...

Lieber nicht: Bunte Smartphones!

, Fashion & Style, Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. (VdL)

Bei der Farbe des Smartphones ist die Mehrheit der Deutschen eher konservativ. Wenn es um die Lieblingsfarbe der Gehäuse mobiler Telefone geht,...

Geschenkidee für Puristen: Filz-Trage- und Aufbewahrungsboxen von greybax

, Fashion & Style, Cleven Projekt GmbH

Wer weiß, hätte es die ebenso formschönen wie praktischen Filz-Trageboxen- und Aufbewahrungsbehältn­isse schon früher gegeben, ob nicht Nikolaus...

Disclaimer