Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68635

immergenugstrom.ch und Strom TV : Die neue Dialogplattform zur Stromzukunft Schweiz

(lifePR) (Lausanne/Olten, ) Unter dem Namen immergenugstrom.ch geht heute die neue Dialogplattform zur Stromzukunft der Schweiz online. Gleichzeitig startet auch Strom TV, das erste Internetfernsehen zur Energiezukunft der Schweiz. Die beiden Schweizer Energieunternehmen Atel und EOS haben dieses Projekt gemeinsam initiiert. Sie sind zusammen mit ihren Aktionären und Partnern für einen Drittel der Schweizer Stromversorgung verantwortlich. Ziel ist die Förderung einer sachlichen, umfassenden und lösungsorientierten Stromdebatte.

Die Dialogplattform immergenugstrom.ch liefert aktuelle und unabhängige Fakten und Hintergründe zum Thema Versorgungssicherheit und bringt die zentralen Fragen auf den Punkt - insbesondere die vier Säulen der Energiepolitik des Bundesrates mit Energieeffizienz, Förderung der erneuerbaren Energien bis hin zur Frage von Grosskraftwerken und der Anbindung an unsere Nachbarländer. Auf Strom TV werden Experten, Politiker, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler mit ihren unterschiedlichen Positionen zu Wort kommen. Ziel der Initianten ist, den Dialog nach einer Startphase im nächsten Jahr weiter zu intensivieren. Breite Kreise werden eingeladen, sich an einer sachlichen, offenen Debatte zu beteiligen und einen konstruktiven Beitrag zu einer lösungsorientierten Energiedebatte zu leisten.

Kompetente Beiträge, offene Gesprächskultur

"Mit der neuen Dialogplattform zur Stromzukunft der Schweiz wollen wir einen ausgewogenen und kompetenten Beitrag zur Debatte um die nationale Versorgungssicherheit mit elektrischer Energie leisten", begründet Giovanni Leonardi, CEO der Atel, das Engagement der beiden Energiedienstleisterinnen. Hans Schweickardt, CEO von EOS, ergänzt: "Mittel- und langfristig profitieren Bevölkerung und Wirtschaft davon, wenn der Stromdialog ideologiefrei, sachlich und kompetent geführt wird."

Die Schweiz steht vor grossen Herausforderungen, wenn es um die Stromversorgung von morgen geht. Die Frage, wie die Versorgung in unserem Land langfristig sichergestellt werden kann und welche Lösungen technisch realistisch sind und von der Bevölkerung akzeptiert werden, beschäftigt Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, und Gesellschaft. Richtungsweisende Entscheide zur zukünftigen Ausrichtung einer nachhaltigen Energiepolitik werden immer wichtiger.

EOS Die EOS-Gruppe ist eine strategische Holding der wichtigsten Elektrizitätswerke der Westschweiz.

Ihre Aktionäre sind die grossen Stromunternehmen der Region. Sie ist 2002 aus der 1919 gegründeten Aktiengesellschaft Energie de l'ouest-suisse (EOS) hervorgegangen. In ihren drei Geschäftsbereichen Kraftwerke, Netze sowie Handel & Vertrieb konzentriert sich die Gruppe auf ihre drei Kernkompetenzen - die Stromerzeugung aus Wasserkraft, Hoch- und Höchstspannungsübertragung sowie Vermarktung von Elektrizität in der Schweiz und im Ausland auf eigene Rechnung und im Auftrag ihrer Aktionäre. Ihr Produktionspark in der Schweiz gehört zu den flexibelsten in Europa und besteht zu 85 % aus Wasserkraftwerken. Die Gruppe mit Hauptsitz in Lausanne beschäftigt ca. 650 MitarbeiterInnen, inkl. der MitarbeiterInnen der HYDRO Exploitation AG. Weitere Informationen finden Sie unter www.eos.ch

Alpiq Holding Ltd.

Die Atel Holding AG (Atel Gruppe) ist die führende, europaweit aktive Energiedienstleisterin der Schweiz. Im Jahr 1894 gegründet, hat sich Atel auf die beiden Kerngeschäfte produktionsgestützter Energiehandel und Energieservice konzentriert. Die Firmengruppe mit Sitz in Olten beschäftigt derzeit rund 9000 Mitarbeitende und erzielte im Jahr 2007 einen Umsatz von 13,5 Milliarden CHF. Hauptmärkte im Segment Energie sind Schweiz, Italien, Deutschland, Frankreich und die Länder Mittel- und Osteuropas. Die Palette der Produkte und Dienstleistungen reicht von Portfolio-Management und Konzernbelieferungen über Energie-Derivate und Optionsverträge bis hin zu partnerschaftlichen Vertriebskonzepten. Handel und Vertrieb werden gestützt durch eine Reihe eigener hydraulischer und thermischer Kraftwerke in der Schweiz, Italien, Ungarn, Norwegen und der Tschechischen Republik sowie ein weit verzweigtes Übertragungsnetz in der Schweiz. Im Segment Energieservice erbringt Atel alle technischen Dienstleistungen rund um Energie (Strom, Gas, Öl, Biomasse) und deren Anwendungen Kraft, Licht, Kälte/Wärme, Kommunikation und Sicherheit. In der Schweiz und in Deutschland gehört Atel zu den führenden Anbietern. Die Atel Gruppe umfasst seit Ende 2007 auch die ehemalige Motor-Columbus Gruppe. Mehr Informationen unter www.atel.eu

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ralf Schnelle neuer Geschäftsführer der TP Industrial Deutschland GmbH

, Medien & Kommunikation, Pirelli Deutschland GmbH

Ralf Schnelle (47) übernahm zum 01. Dezember 2016 die Geschäftsführung der TP Industrial Deutschland GmbH, Breuberg. Er folgt in dieser Funktion...

TÜV SÜD: Ein Siegel fürs Zukunftspotenzial

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums schreibt die TÜV SÜD AG einen Innovationspreis für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus,...

Zum 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS: Auftakt der neuen DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“!

, Medien & Kommunikation, SchröderMedia

Zum bevorstehenden ehrenvollen 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS am 9.Dezember 2016 startet die neue DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“ mit...

Disclaimer