Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68938

alltours will auch 2009 weiter wachsen

9,5 Prozent Umsatzzuwachs und 5,2 Prozent mehr Buchungen im auslaufenden Geschäftsjahr 2007/2008

(lifePR) (Duisburg, ) alltours flugreisen wird das Ende Oktober auslaufende Geschäftsjahr 2007/2008 erfolgreich abschließen. Der Umsatz steigt um über 9,5 Prozent auf rund 1,30 Mrd. Euro (Vorjahr 1,19 Mrd. Euro). Auch bei den Buchungen legt der Duisburger Reiseveranstalter zu. Hier wird ein Zuwachs von 5,2 Prozent auf rund 1,65 Mio. Gäste (Vorjahr: rund 1,57 Mio.) erreicht. Damit wurden die Erwartungen weit übertroffen: Für das Geschäftsjahr 2007/2008 hatte alltours vor Saisonbeginn ein Buchungsplus von 2,5 Prozent geplant. Aufgrund der großen Nachfrage konnten die Flug- und Hotel-Kapazitäten im Laufe der Saison mehrmals erhöht werden. Die starke Marktposition von alltours in Deutschland sowie die erfolgreiche Expansion in den Quellmärkten Österreich, Schweiz und Niederlande erwiesen sich gleichermaßen als Wachstumsmotor.

Besonders erfreulich wird sich erneut das wirtschaftliche Ergebnis der alltours flugreisen gmbh für das Geschäftsjahr 2007/2008 darstellen.Aufgrund des Umsatzwachstums sowie der besseren Flug- und Hotelauslastung wird das Ergebnis nochmals höher ausfallen als im Vorjahr.

Das im Marktvergleich herausragende Wachstum des Veranstalters alltours flugreisen führt alltours Inhaber und Geschäftsführer Willi Verhuven vor allem auf den hohen Bekanntheitsgrad der Marke und das im Bewusstsein der Verbraucher verankerte hervorragende Preis- Leistungs-Verhältnis der alltours Produkte zurück. Willi Verhuven: "Aufgrund der gestiegenen Lebenshaltungs- und Energiekosten haben die Konsumenten weniger Geld zur Verfügung und achten besonders auf den Preis. Der Urlaub mit alltours steht für ein gutes Preis-Leistungs- Verhältnis. Deshalb können wir Marktanteile ausbauen."

Trotz der anhaltend schwierigen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen plant alltours flugreisen auch für das kommende Geschäftsjahr mit einem Wachstum. Insgesamt rechnet alltours für das Geschäftsjahr 2008/2009 mit einem Zuwachs von 9 Prozent beim Umsatz und rund 3 Prozent bei den Buchungen. Der Start in das neue Winterprogramm ist bereits entsprechend der Planung gut angelaufen: Sowohl in der Umsatz- wie in der Buchungsentwicklung verzeichnet alltours eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Besonders positiv entwickeln sich im Winter auf der Mittelstrecke die Kanarischen Inseln und im Fernstreckenbereich Thailand und Mexiko.

Alle Reiseziele im Sommer 2008 mit Zuwachs

Einen Beitrag zum Umsatzwachstum lieferten für den Sommer 2008 faktisch alle von alltours angebotenen Urlaubsziele. Zu den großen Gewinnern beim Gästezuwachs zählen die Urlaubsländer Tunesien (+30%) und Ägypten (+17%). Nachdem die Türkei schon im Vorjahr ein 20-prozentiges Gästeplus erreicht hatte, konnte das zweitgrößte alltours Reiseziel in diesem Jahr noch einmal um 10 Prozent zulegen. Spanien als volumenstärkstes Reiseziel von alltours konnte ebenfalls auf hohem Niveau gesteigert werden. Auf der Fernstrecke wurde die Marktposition in allen Destinationen ausgebaut. Die im Geschäftsjahr 2007/2008 erstmals angebotenen Ziele Thailand und Mexiko werden am Markt hervorragend angenommen und haben sich im Portfolio von alltours flugreisen fest etabliert.

Frühbucherkonzept voll aufgegangen

Unter den großen Reiseveranstaltern gibt alltours flugreisen regelmäßig sein komplettes Programm als Erster heraus und räumt den Kunden hohe Frühbuchervorteile ein. Diese Strategie ist im Geschäftsjahr 2007/2008 noch erfolgreicher als in den Vorjahren aufgegangen. Bereits Ende März hatte alltours über 80 Prozent seines Jahresvolumens verkauft. Das Frühbucherkonzept wird auch für Reisen im Sommer 2009 fortgesetzt. Bereits jetzt, Anfang Oktober, erhalten die Kunden die alltours Kataloge in den Reisebüros. Wer früh bucht, sichert sich bei alltours flugreisen viele Vorteile. Der Verbraucher hat die freie Auswahl aus dem umfangreichen Angebot und profitiert gleichzeitig von den Rabattstufen EXXTRA-Frühbucher, Superfrühbucher und Frühbucher mit Preisvergünstigungen bis zu 30 Prozent gegenüber dem normalen Katalogpreis.alltours Frühbucherpreise sind für den Kunden kalkulierbar. Die alltours Preisgarantie sichert den Preis gegenüber etwaigen Preissteigerungen ab, sollte es nach Ablauf der regulären Frühbucherfrist günstigere Katalogpreise geben, wird der Reisepreis bei den Frühbuchern nachträglich angepasst.

Anhaltendes Wachstum für alltours erwartet

Wie schon für den Winter 2008/2009 steigen auch die Reisepreise für den Sommer 2009. Für Urlaubsreisen muss im Sommer durchschnittlich etwa 6 Prozent mehr als im Vorjahr ausgegeben werden. Trotz der Preissteigerung und der gesamtwirtschaftlich schwierigen Lage zu Beginn der Hauptbuchungszeit rechnet alltours flugreisen für das Geschäftsjahr 2008/2009 erneut mit einem Umsatzplus in Höhe von 9 Prozent bei einem Buchungsplus von 3 Prozent. Die Voraussetzungen für das geplante Wachstum und die Gewinnung weiterer Marktanteile wurden geschaffen. So ist das Hotelangebot um 180 auf 1.577 Häuser erweitert und die Qualität der Häuser erneut verbessert worden. Um sich vom Wettbewerb noch stärker abzugrenzen, hat alltours für den kommenden Sommer über 400 Hotels im Programm, die exklusiv angeboten werden. Das entspricht 25 Prozent des gesamten Angebots. Die Zahl der wöchentlichen Abflüge ab den Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde auf 1.929 ausgebaut (Vorjahr: 1.791).

Zu Gunsten des Verbrauchers bestärkt alltours flugreisen erneut seine Marktstellung als der Veranstalter mit einem äußerst guten Preis-Leistungs- Verhältnis. Dank schlanker Kostenstrukturen und einer erfolgreichen Einkaufspolitik auf Basis des hohen Volumens kann alltours die Preise vergleichsweise niedrig halten.

"Der Verbraucher weiß, daß die Marke alltours für eine hohe Urlaubsqualität zu einem günstigen Preis steht. Trotz der gestiegenen Belastungen der Haushalte möchten unsere Kunden nicht auf ihren Urlaub verzichten. Darum haben wir unsere Preise für den Sommer 2009 wieder besonders straff kalkuliert", erläuterte Willi Verhuven.

alltours Gruppe insgesamt auf Wachstumskurs

Auch die weiteren Unternehmen der alltours Gruppe werden das Geschäftsjahr 2007/2008 erfolgreich abschließen und ihre Gewinne steigern.

Die Reisecenter alltours GmbH mit 211 Reisebüros wird den Umsatz auf rund 224 Mio. Euro steigern (Vorjahr: 216,5 Mio. Euro) und im Vergleich zum Vorjahr höhere Gewinne erzielen. Die eigene Reisebürokette wird im Geschäftsjahr 2008/2009 um neue Standorte in einer einladenden, modernen Shopgestaltung erweitert. Das Franchisesystem alltours Reisecenter hat aufgrund seiner hervorragenden Marktstellung weiteren Zulauf.

Die Hotelgesellschaft alltours España SL profitiert von den steigenden Gästezahlen der Muttergesellschaft alltours flugreisen und bleibt auf Erfolgskurs.Investitionen in hohen zweistelligen Millionenbeträgen in die Qualität der eigenen Hotels Club alltoura Barlovento, Club alltoura Los Hibiscos und Club alltoura Albatros auf den Kanaren greifen und tragen zur Verbesserung des wirtschaftlichen Ergebnisses bei.

Ebenfalls positiv entwickelt sich aufgrund der steigenden Gästezahlen die alltours Incoming-Agentur Viajes allsun SA.

Die neue 100-prozentige alltours Tochter BYE.bye GmbH wird im Dezember diesen Jahres an den Start gehen. Schon im ersten vollen Geschäftsjahr sollen 100.000 Passagiere mit dem dynamischen Reiseveranstalter in den Urlaub fliegen.

Europaweite Expansion erfolgreicher als erwartet

Die Erschließung der europäischen Quellmärkte Österreich, Schweiz und Niederlande für alltours flugreisen konnte im Geschäftsjahr 2007/2008 über den Erwartungen fortgesetzt werden.

Nach dem erst 2007 erfolgten Eintritt in den niederländischen Markt konnte alltours flugreisen die Buchungszahlen im auslaufenden Geschäftsjahr 2007/2008 mit 62.000 Gästen weit mehr als verdoppeln (Vorjahr: 26.000) und damit seine Marktposition festigen. alltours flugreisen rechnet für das kommende Geschäftsjahr mit einer weiteren beträchtlichen Steigerung niederländischer Gäste um rund 25 Prozent auf 78.000. Mittelfristig sollen 120.000 Gäste aus den Niederlanden mit alltours in den Urlaub fliegen.

In Österreich, seit 2003 alltours Quellmarkt, erwartet alltours flugreisen für das Geschäftsjahr 2007/2008 ein über dem Plan liegendes Wachstum. Trotz der Fußball-Europameisterschaft in Österreich wurden die Buchungen um 21 Prozent auf rund 58.000 Gäste gesteigert. Für das kommende Geschäftsjahr plant alltours im österreichischen Markt erneut ein zweistelliges Wachstum.

Mit der Aufnahme des Euro-Airport Basel-Mulhouse-Freiburg in den Winterflugplan 2006/2007 ist alltours in den schweizer Markt eingetreten. Im auslaufende Geschäftsjahr wurden die Buchungen auf insgesamt rund 14.000 Gäste gesteigert (Vorjahr: 10.000). Für das kommende Geschäftsjahr wird eine Steigerung auf 20.000 Gäste erwartet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer