Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157491

Aquilin Schömig führt bei alltours den neuen Direktionsbereich Vertrieb/Marketing

(lifePR) (Duisburg, ) alltours, Deutschlands größter konzernunabhängiger Reiseveranstalter, hat den im März angekündigten strategischen Ausbau des Kernressorts Vertrieb/Marketing schneller abgeschlossen, als geplant. Mit Aquilin Schömig (48) hat alltours einen renommierten Touristiker mit mehr als 20jähriger Vertriebserfahrung für die Führung des neuen Direktionsbereichs gewonnen. Er wird ab August die Ressorts Agenturvertrieb, Direktvertrieb und das Marketing für alle Unternehmensbereiche verantworten.

"Mit der Stärkung des Bereichs Vertrieb/Marketing verfolgen wir langfristige strategische Ziele, um unsere Wettbewerbsvorteile zu sichern und zu vergrößern. Jetzt haben wir auch die Führungspersönlichkeit gefunden, die das kürzlich verabschiedete Konzept erfolgreich umsetzt und zusätzlich neue Impulse einbringt. Aquilin Schömig ist die ideale Besetzung. Er kennt den Vertrieb von allen Seiten und ist ein ausgewiesener Marketingfachmann", sagte Willi Verhuven, Geschäftsführer, Alleingesellschafter und Gründer von alltours.

Aquilin Schömig hat innerhalb des touristischen Vertriebsgeschäfts eine bemerkenswerte berufliche Karriere eingeschlagen. Bereits vor seinem BWL-Studium an der Reiseverkehrsakademie in Düsseldorf arbeitete der gelernte Reiseverkehrskaufmann sechs Jahre lang in Reisebüros. 1990 wurde er Vertriebsleiter einer Reisebürokette des Metrokonzerns. Mitte der 90er Jahre wurde Schömig zum Regionalleiter für 30 Reisebüros der Thomas Cook GmbH ernannt. Nach der Umfirmierung zur FIRST Reisebüro GmbH verantwortete er die dortigen First Reisebüros im Bereich Mitte/Süd. Als die TUI Leisure Travel GmbH diese Büros 2001 übernahm, wurde Aquilin Schömig zum Bereichsleiter Eigenvertrieb berufen und trug die Verantwortung für 170 Reisebüros der Marken First, TUI Reisecenter und Hapag Lloyd. Zu seinen Aufgabenschwerpunkten gehörten der Erwerb, die Errichtung und der Betrieb von Reisebüros. 2007 folgte der nächste Karrieresprung als Director Sales & Marketing Central Europe bei Jaz Hotels, Resorts & Cruises, einem Unternehmen der ägyptischen Travco Group International (Iberotel, Jaz, Solymar, Steigenberger, Air Arabia Egypt).

Der künftige Direktor wird Verantwortung und Prokura für die Bereiche Agenturvertrieb, Direktvertrieb und Marketing haben. Durch diese Kompetenzbündelung werden Zuständigkeiten, die derzeit noch bei Willi Verhuven liegen, in das neue Ressort wechseln.

Im Oktober hatte Verhuven den strategischen Aus- und Umbau wichtiger Schlüsselressorts angekündigt. Den Anfang machte der Bereich Touristik. Im Februar trat der renommierte Branchenkenner Ronny De Clercq seine Aufgabe als Direktor des Bereichs an. Es folgte wenige Wochen später Holger Koch als neuer Abteilungsleiter innerhalb des Bereichs Flug. "Wir sind mit dem organisatorischen und personellen Aus- und Umbau von alltours schneller vorangekommen, als zunächst geplant. Mit dieser neuen Mannschaft und Struktur werden wir unsere Wettbewerbsvorteile noch weiter ausbauen", sagte Verhuven.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kultusfreiheit aber keine Religionsfreiheit auf der Arabischen Halbinsel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die römisch-katholische Deutsche Bischofskonferenz hat in Berlin eine Arbeitshilfe vorgestellt, welche die Situation der Christen auf der Arabischen...

EU-Tagung mit religiösen Führungspersönlichkeiten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Religionsgemeinschaf­ten in Europa müssen sich für die gesellschaftliche Eingliederung von Migranten einsetzen, wissen aber, dass viele ihrer...

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Disclaimer