Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152016

Neues fürs Nest - Ostern im Iglu am Nebelhorn

Superschnee macht's möglich: Iglu-Lodge Allgäu noch bis 9. April 2010

(lifePR) (Kempten, ) 400 Gipfel am Tag, Millionen Sterne in der Nacht: Wer in der Iglu-Lodge Allgäu übernachtet, wird dieses Panorama nie vergessen. Dank der hervorragenden Schneeverhältnisse im Allgäu bleibt das Iglu-Hotel auf knapp 2.000 Metern Höhe noch über Ostern hinaus geöffnet: Eiersuchen aus Eskimo-Spuren - die ideale Überraschung fürs Osternest.

Raus aus dem Alltag, rein in ein Naturerlebnis der unvergleichlichen Art: Die Iglu-Lodge unterhalb des 2.224 Meter hohen Nebelhorngipfels steht für intensivsten Kontakt mit der atemberaubenden Allgäuer Bergwelt. Bewusst bauten die Initiatoren mehr als klassische Schlaf-Iglus: Die Lodge umfasst auch ein Restaurant- und Event-Iglu, eine Iglu-Bar sowie ein Iglu-WC. Äußerst beliebt bei den Gästen sind auch der Whirlpool sowie das abendliche Fondue mit echtem Allgäuer Käse. Dass der Absacker an der Bar hier immer eisgekühlt ist, versteht sich von selbst. Doch berauschend wird der Abend vor allem durch den Blick in den Himmel: Störende Lichtquellen der Städte sind hier weit entfernt - ein Meer von Sternen strahlt über dem Iglu-Camp, das für 30 Personen konzipiert ist.

Unmengen von Schnee waren nötig, um dieses Kunstwerk zu schaffen, für dessen Innenraumgestaltung Bauherr Michael Pruss fünf renommierte Allgäuer Künstler engagierte. Sie ließen ein einzigartiges Wohnerlebnis entstehen, das die Gäste durchwegs begeistert. Die Übernachtung kann ab 109 Euro pro Person in verschiedenen Versionen gebucht werden - inklusive Vollverpflegung, auf Wunsch auch mit geführten Schneeschuh- oder Skitouren sowie mit diversen weiteren Extras und Events. Dazu gehört der klassische Lawinenkurs genauso wie Expeditionen auf Freeride-Routen oder eine Tour mit dem Bergführer bis zum Skywalk-Park hoch über der Skisprungarena von Oberstdorf.

Was Eskimos schon lange wissen: "Im Inneren der Iglus ist es gar nicht so kalt wie erwartet" - so das Fazit der meisten Gäste. Das liegt natürlich auch an der durchdachten Ausstattung: Auf den Schneebetten liegen originale Nordland-Rentierfelle und die Expeditions-Schlafsäcke würden ohne Frage auch einem Einsatz im Himalaja gerecht werden. Iglus für vier oder zwei Personen stehen zur Wahl - ein romantisches Abenteuer also auch für Verliebte.

Die Iglu-Lodge ist mit der Nebelhornbahn ab Oberstdorf zu erreichen, der Fahrtpreis ist im Übernachtungspreis nicht enthalten. Als Ansprechpartner ist stets ein Iglu-Guide vor Ort. Weitere Informationen unter Tel. 08321/6189455 oder im Internet unter www.iglu-lodge.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GreenLive Kalkar: Ein Stück Niederrhein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Kaum ist die Fachmesse GreenLive 2016 vorüber, dürfen sich die Organisatoren des Messe- und Kongresszentrums Kalkar bereits über zahlreiche Buchungen...

Erlebnisberg Kappe in Winterberg relauncht Gutscheinshop

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Die Grundidee der Gutscheinwelt Erlebnisberg Kappe liegt darin Kunden die Möglichkeit zu bieten, Gutscheine über verschiedene Leistungen wie...

Weihnachtszeit in Bad Berneck

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Berneck

Kennen Sie und Ihre Kinder eigentlich die Weihnachtsgeschichte noch? Eine Antwort auf mögliche Lücken finden Sie in diesem Jahr bei der Weihnachtsstraße...

Disclaimer