Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66646

aleo solar AG durchbricht Umsatzmarke von 250 Millionen Euro

(lifePR) (Oldenburg, Prenzlau, ) Die aleo solar AG hat in diesem Jahr einen Gesamtumsatz von 250 Millionen Euro erreicht. Damit wurde bereits im September der Vorjahresumsatz (242,1 Millionen Euro) übertroffen.

Uwe Bögershausen, CFO der aleo solar AG, sieht die Entwicklung der Gesellschaft im Plan: "Die Entwicklung der Märkte verläuft ganz nach unseren Erwartungen: In den Monaten bis zum Jahresende zieht insbesondere das nationale Geschäft deutlich an. Bei den internationalen Märkten verzeichnet Italien die größten Zuwachsraten. Unsere anderen europäischen Märkte wachsen weiter, neben Italien besonders Frankreich und Griechenland. Im spanischen Markt wird zukünftig die Bedeutung von Aufdachanlagen erheblich zunehmen, bei denen die Ertragsstärke der Solarmodule entscheidend ist. Für aleo solar als Premium-Hersteller ist diese Entwicklung sehr positiv."

Der Vorstand bekräftigt das Ziel, einen Umsatz von mindestens 330 Millionen Euro bis Ende 2008 zu erzielen, bei einer weiterhin soliden EBIT-Marge. Der Auslandsanteil wird bei rund 40 Prozent liegen.

aleo solar AG

Die aleo solar AG mit Vertrieb in Oldenburg (Niedersachsen) und Fertigung in Prenzlau (Brandenburg) wurde im September 2001 gegründet und stellt Solarmodule auf Basis von Siliziumzellen her. Das Werk in Prenzlau hat eine Jahreskapazität von 90 Megawatt und wird derzeit auf 180 Megawatt erweitert. Seit Anfang des Jahres 2007 wird auch in Santa María de Palautordera (Spanien) mit einer Jahreskapazität von 10 Megawatt produziert. Das Unternehmen hat im Jahr 2007 einen Umsatz von 242,1 Millionen Euro erwirtschaftet. In der aleo solar-Gruppe sind aktuell 623 Mitarbeiter beschäftigt. Seit Juli 2006 ist die aleo solar AG im Prime Standard der Frankfurter Börse notiert (DE000A0JM634). Das Unternehmen hat sich mit einer 19-Prozent-Beteiligung an dem Brandenburger Technologieunternehmen Johanna Solar Technology GmbH den Zugang zur zukunftsträchtigen Dünnschicht-Technologie gesichert. Außerdem ist die aleo solar AG seit Anfang 2008 zu 50 Prozent in einem Joint Venture mit der Sunvim Group Co. Ltd. an der avim solar production Co. Ltd. zum Bau einer Solarmodul-Produktion in China beteiligt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer