Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157947

Joachim Hunold nach Testflug in Berlin gelandet

(lifePR) (Berlin, ) Auf dem Weg ins Krisenzentrum nach Berlin konnte sich Joachim Hunold, CEO Air Berlin, am Abend persönlich auf einem Testflug der Airline von Düsseldorf nach Berlin ein Bild von der Lage machen. Dabei stieg das Flugzeug auf eine Flughöhe von mehr als 12.000 Metern. Der Airbus A330 landete am Abend ohne Probleme auf dem Flughafen Berlin-Tegel. Wie schon bei den Positionierungsflügen am Samstag, zeigte das Flugzeug bei der technischen Überprüfung nach der Landung keinerlei Beeinträchtigungen.

Hunold sagte in Berlin: "Ich bin zwar kein meteorologischer Fachmann, aber ich hatte selten einen so ruhigen Flug und so gute Sicht. Auch die Ergebnisse dieses Fluges stellen wir dem Bundesverkehrsministerium gern zur Verfügung."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von der Baumherzen-Klangfarbentherapie bis zur Stimmgabel-Entspannung: Wohltuende Winter-Wellness am „Grünen Dach Europas“

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Der Bayerische Wald ist eine der führenden Wellness-Destinationen Deutschlands. Moderne Wohlfühl- und Wasserwelten auf tausenden Quadratmetern...

Kostenfreies Serviceheft für den gesamten Weser-Radweg

, Reisen & Urlaub, Weserbergland Tourismus e.V.

Radfahrer können sich auf den neu aufgelegten kostenfreien Tourenbegleiter für den Weser-Radweg für die Saison 2017 freuen, der neben Kartenausschnitten...

Riesige Rabatte für Frühbucher bei AIDA

, Reisen & Urlaub, Reiseprofi im Lindenpark

Kreuzfahrten auf den Schiffen mit dem roten Kussmund sind beliebt – und wer rechtzeitig bucht, sichert sich die besten Angebote und Kabinen auf...

Disclaimer