Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152877

Air Astana steuert Expansionskurs

Flotte wird ab 2011 um Maschinen von Airbus und Embraer aufgestockt / 2,6 Millionen Passagiere im Jahr 2009 - Rund 3.000 Mitarbeiter / Weitere Fokker-50 im Inlandsverkehr im Einsatz

(lifePR) (Frankfurt, ) Air Astana, die moderne Fluggesellschaft Kasachstans, steuert weiterhin einen Wachstumskurs und baut Flotte als auch Streckennetz kontinuierlich aus. Die Airline wurde im Jahr 2001 als Gemeinschaftsunternehmen der staatlichen Organisation "Samruk Kazyna" und dem englischen Luftfahrtunternehmen "British Aero Space" (BAE Systems) gegründet, die weiterhin mit 51 Prozent bzw. 49 Prozent an der aufstrebenden jungen Fluglinie beteiligt sind. Der erste Inlandsflug erfolgte am 15. Mai 2002 von Almaty in die neue Landeshauptstadt Astana. Als erste internationale Strecke wurde am 17. August 2002 die Verbindung Almaty - Dubai eingerichtet.

Seitdem hat die Fluggesellschaft konsequent expandiert und im Jahr 2009 rund 2,6 Millionen Passagiere befördert. Seit Gründung kräftig aufgestockt wurde das Inlands- sowie auch internationale Streckennetz. Ende Oktober 2009 kam der neue Flug zwischen Almaty und Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur dazu, der jeweils samstags angeboten wird. Insgesamt offeriert Air Astana 23 internationale Verbindungen und 21 Inlandsziele. Von Deutschland gibt es sechs wöchentliche Flüge von Frankfurt am Main nach Astana, die Hauptstadt Kasachstans, sowie in die Millionen-Metropole Almaty im Südosten des Landes. Ab Sommer einmal pro Woche wird die Strecke Hannover - Kostanay/Astana bedient. Air Astana ist vor allem im Geschäftsreiseverkehr und im ethnischen Flugverkehr tätig und will in den kommenden Jahren auch das touristische Segment nach Kasachstan stärken und weiter entwickeln.

Die Flotte der Airline, die streng unter allen EU- und IATA-Richtlinien operiert, besteht aktuell aus 22 Maschinen mit einem Durchschnittsalter von sechs Jahren. Zum Einsatz kommen Jets vom Typ Boeing 767-300, Boeing 757-200, Airbus A 320, Airbus A 321 und Airbus A 319, deren Wartung bei Lufthansa Technik erfolgt. Im Rahmen des Expansionsprogramms der Airline wird die Flotte entsprechend aufgestockt, wobei ein gezielter Ausbau der regionalen als auch internationalen Strecken erfolgt: Neu im Einsatz auf den Strecken im Westen Kasachstans - etwa Atyrau-Uralsk-Atyrau - ist die Fokker-50, die Platz für 50 Passagiere bietet. Dieser jüngste Neuzuwachs der Flotte ist die sechste Maschine des Musters Fokker-50, die Air Astana betreibt und mit einer maximalen Reichweite von 2.800 Kilometern ideal ist für die Strecken innerhalb des riesigen Landes. Für das Jahr 2011 hat der kasachische Nationalcarrier den Zugang der ersten Embraer E-190 angekündigt, die künftig grenzüberschreitend auf den zentralasiatischen Routen eingesetzt wird. Weitere Jets des gleichen Musters werden zeitnah folgen.

Neuzugänge gibt es zudem bei den Kurz- und Mittelstreckenjets. Im Jahr 2012 wird die Air Astana Flotte um einen Airbus A-320 ergänzt, von denen die Fluggesellschaft insgesamt sechs neue Maschinen bestellt hat. "Die Order von sechs neuen Airbus A-320 ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Geschichte unseres Unternehmens. Mit einer klar definierten Wachstumsstrategie möchten wir unser bestehendes Streckennetz weiter ausbauen und steigern entsprechend unsere Kapazitäten", so Peter Foster, President von Air Astana.

4 Sterne für die Business Class

Air Astana bietet seinen Passagieren die Möglichkeit, an Bord zwischen Economy Class und Business Class zu wählen. Beide Klassen wurden von der englischen Consulting-Firma Skytrax, die seit 1990 weltweit Befragungen zur Qualität internationaler Fluggesellschaften durchführt, mit 3 Sternen (Economy Class) bzw. 4 Sternen (Business Class) bewertet. Im Rahmen der Expansion wird das bestehende Serviceangebot in der Kabine als auch am Boden weiter ausgebaut.

Insgesamt beschäftigt die Airline heute rund 3.000 Mitarbeiter, darunter über 320 Piloten, 200 Techniker und mehr als 850 Flugbegleiter. Zusätzlich hat sie es sich zum Auftrag gemacht, zum Ausbau der Flughäfen Kasachstans direkt beizutragen und engagiert sich in diesem Rahmen bei einem zwei Millionen US-Dollar umfassenden Enteisungsprojekt für Airports.

Auf der Website www.airastana.com - die auch in deutscher Sprache verfügbar ist - können die Fluggäste nicht nur Tickets buchen, sondern sich im Vorfeld über ihre Reise und das Zielgebiet Kasachstan informieren oder das neue Web-Check-in Angebot der Airline wahrnehmen. Vielflieger ist zudem die Registrierung beim eigenen Frequent Flyer Programm "Nomad Club" möglich, das aktuell 57.000 Mitglieder zählt. Darüber hinaus ist Air Astana Partner des Lufthansa Vielfliegerprogramms "Miles & More".

President von Air Astana ist Peter Foster, der im globalen Luftverkehr über Jahrzehnte viele führende Positionen bekleidete, so bei Cathy Pacific Airways, Philippine Airlines und zuletzt als CEO von Royal Brunei Airlines bevor er 2005 zu Air Astana wechselte. Dem Board of Directors gehören unter anderem Nigel Bradley und David Brent, beide BAE Systems, an. Susith Hettihewa verantwortet als Regional General Manager für Air Astana Kontinentaleuropa. Sales Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist Sven Gossow.

Weitere Informationen und Buchung unter www.airastana.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Winter auf dem Zürichsee

, Reisen & Urlaub, Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft

Der Winter hält Einzug, Weihnachten steht vor der Tür. Auch in der kalten Jahreszeit bietet die Zürichsee Schifffahrt (ZSG) ein breites Angebot...

Karlsruhe im Städteranking auf Platz 1

, Reisen & Urlaub, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Jetzt ist es offiziell! Karlsruhe ist die lebenswerteste Stadt Deutschlands, so das Ergebnis des aktuellen Fraunhofer Morgenstadt City-Index....

Übernachtung plus Drei-Gänge-Menü zum Überraschungs-Preis

, Reisen & Urlaub, Hotel Krauthof

Ludwigsburg ist über das ganze Jahr eine Location für Kunstliebhaber, für Naturfreunde, für Freizeitsportler und für Genießer. Doch zu Weihnachten...

Disclaimer