Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545259

AIDA präsentierte Preisträger-Konzert mit Daniel Müller-Schott in Ulrichshusen

Duo-Rezital mit Begleitung von Christoph Eschenbach

(lifePR) (Rostock, ) Gestern präsentierte das Kreuzfahrtunternehmen eines der Highlights der diesjährigen Festspielsaison: Das Preisträger-Konzert mit Daniel Müller-Schott in Ulrichshusen. Im Rittersaal spielte der Cellist und Preisträger in Residence 2008 in Begleitung von Christoph Eschenbach Kammermusikwerke von Beethoven, Schubert und Schumann.

Bereits seit 2002 engagiert sich AIDA Cruises für die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und zählt damit zu den langjährigsten Förderern eines der größten Klassik-Festivals in Deutschland.

Mit gezieltem Engagement in den Bereichen Kunst und Kultur bekennt sich AIDA Cruises seit Jahren zu seiner Verantwortung in der Gesellschaft. "Mit großer Freude tragen wir dazu bei, die Region zu einem internationalen Treffpunkt von Freunden klassischer und moderner Musik werden zu lassen", erklärt Hansjörg Kunze, Vice President Communication AIDA Cruises.

Daniel Müller-Schott sorgte bereits 2012 anlässlich der Jungfernfahrt von AIDAstella für große Musikmomente und verwandelte das Theatrium des Kreuzfahrtschiffes in einen schwimmenden Konzertsaal.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer