Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152804

Würth Bildungspreis 2011 - jetzt bewerben

(lifePR) (Künzelsau-Gaisbach, ) Der mit insgesamt 42.000 Euro dotierte Würth Bildungspreis geht in eine neue Runde. Bis zum 31. Juli 2010 können alle weiterführenden Schulen aus Baden-Württemberg Projektvorhaben zum Thema Ökonomie einreichen.

Eine zündende Idee und der Wille, diese in die Tat umzusetzen, sind ideale Voraussetzungen, um sich für den Würth Bildungspreis zu bewerben. "Mit unserem Preis fördern wir wirtschaftsbezogene Schulprojekte", erklärt Stefanie Wilhelm vom Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung, das den Preis ausschreibt. "Es geht darum, Jugendliche für wirtschaftliche Zusammenhänge zu sensibilisieren und ihnen Handlungskompetenzen und Wissen zu vermitteln."

Ab sofort sind alle Haupt-, Realschulen und Gymnasien aus Baden- Württemberg eingeladen, sich mit einem Schulprojekt mit Wirtschaftsbezug um den Preis zu bewerben. Für sechs ausgewählte Projektgruppen beginnt im Schuljahr 2010/2011 dann die Umsetzungsphase: Mit finanzieller Unterstützung und begleitet von einem Expertenteam wagen sich die Schüler an die Realisation. Im Herbst 2011 wird das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung die besten Projekte mit dem Würth Bildungspreis auszeichnen.

Detaillierte Informationen zum Würth Bildungspreis 2011 und die Bewerbungsunterlagen stehen im Internet unter www.oekonomischebildung- bw.de zum Download bereit oder können per E-Mail an kompetenzzentrum@stiftung-wuerth.com angefordert werden. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2010.

Der Würth Bildungspreis

Das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung unter dem Dach der Gemeinnützigen Stiftung Würth schreibt den Würth Bildungspreis jährlich für zukunftsorientierte Ökonomie- Schulprojekte aus. Die erstmalige Auslobung fand im Frühjahr 2006 statt.

Initiator des Preises ist der Unternehmer Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, der seit vielen Jahren die ökonomische Bildung Jugendlicher aufmerksam im Blick hat und im Jahr 2005 mit der Einrichtung des Kompetenzzentrums Ökonomische Bildung einen deutlichen Impuls dafür gegeben hat, dass Wirtschaftswissen verstärkt in den Schulen vermittelt wird. Das Kompetenzzentrum kooperiert in diesem Rahmen eng mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg.

Um den Würth Bildungspreis können sich alle weiterführenden, allgemein bildenden Schulen in Baden-Württemberg bewerben. Im Unterschied zu vielen anderen Preisen wird nicht ein bereits abgeschlossenes, in der Vergangenheit durchgeführtes Projekt bewertet, sondern es geht um ein innovatives Projektvorhaben, das die jeweiligen Schulen im folgenden Schuljahr umsetzen wollen. Die in diesem Rahmen durchgeführten Projekte sollen in erster Linie unternehmerisches und wirtschaftliches Denken und Handeln in der Schule stärken.

Unter allen Bewerbern werden in einem ersten Schritt jährlich sechs Schulen ausgewählt, die bei der Umsetzung ihrer Projekte professionelle Beratung und finanzielle Unterstützung erhalten. Nach Ablauf eines Jahres zeichnet das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung die besten dieser Projekte mit dem Würth Bildungspreis aus, der mit weiteren 12.000 Euro dotiert ist, und vergibt die Trophäe "Oscar-Fasty".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer