Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152166

Vortrag, Filme und Führungen im Rahmen der Ausstellung "Albtraum und Befreiung

Max Ernst in der Sammlung Würth" in der Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall

(lifePR) (Schwäbisch Hall, ) Im Rahmen der Ausstellung "Albtraum und Befreiung. Max Ernst in der Sammlung Würth" referiert am Sonntag, 21. März, 11 Uhr, Dr. Jürgen Pech vom Max Ernst Museum Brühl des Landschaftsverbands Rheinland über Max Ernsts Künstlerbuch Maximiliana.

Max Ernst (1891 - 1976), der zu den anregendsten und einflussreichsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts zählt, bezeichnete sein Mappenwerk "Maximiliana oder die illegale Ausübung der Astronomie" von 1964 als seine schönste Buchveröffentlichung. Gemeinsam mit dem Verleger, Dichter, Denker und Typografen Iliazd widmete er das Werk dem Leben und Wirken des zu seinen Lebzeiten verkannten Astronomen Ernst Wilhelm Leberecht Tempel. Max Ernst verwendete in diesem Mappenwerk eine hieroglyphenartige Geheimschrift, die Jürgen Pech in seinem Vortrag entschlüsselt. Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei.

Jeden Freitag um 16 Uhr öffnet sich zudem unser Salle Obscure zum Kinoereignis. Gezeigt werden surrealistische Filme der ersten Stunde bis hin zu neosurrealistischen Arbeiten.

Jeweils am Sonntag finden um 11 Uhr und um 14 Uhr öffentliche Führungen durch die aktuelle Ausstellung statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Countdown für die Eisgala "Emotions on Ice" läuft

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

In wenigen Tagen präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight Productions mit der zweiten Auflage von „Emotions...

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Disclaimer