Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159060

Pädagogenabend im Museum Würth am Mittwoch, 28. April

(lifePR) (Künzelsau-Gaisbach, ) .Zwei Jubiläen bei Würth! Die Adolf Würth GmbH & Co. KG blickt auf ihr 65- jähriges Bestehen und der Unternehmer und Sammler Reinhold Würth feiert seinen 75. Geburtstag. Diese Ereignisse werden mit einer Ausstellung im Museum Würth gewürdigt. Aus der mittlerweile rund 12.500 Werke umfassenden Sammlung Würth haben wir eine Auswahl von 75 Werken aus 75 Jahren getroffen, die - dem Lebenslauf Reinhold Würths folgend - exemplarische Kunstwerke von 1935 bis heute präsentiert. Künstler von Hans Arp bis Andy Warhol decken das Spektrum der Kunst des 20. Jahrhunderts ab. Mit Daniele Buetti, Markus Redl oder Donna Stolz sind indessen auch jüngere Positionen vertreten.

Der Jubiläumsreigen »75/65 - Der Sammler, das Unternehmen und seine Kollektion« war das Stichwort, in einer Ausstellung erstmals die biografischen Eckpunkte Reinhold Würths, sein über sechs Jahrzehnte andauerndes Berufsleben im historischen Kontext und die Meilensteine der erfolgreichen internationalen Unternehmensgeschichte in einem Zeitstrahl dekadisch darzustellen und in einen Dialog mit der Sammlung Würth sowie der Weltgeschichte zu bringen.

Das museumspädagogische Team der Sammlung Würth hat wieder spannende Themen für Kindergärten und Schulklassen entwickelt. Das Angebot ist auf das Alter der Teilnehmer abgestimmt und orientiert sich an bewährten Vermittlungsmethoden. Die große inhaltliche und gestalterische Vielfalt der ausgestellten Kunstwerke spiegelt sich im ebenso vielseitigen Themenkatalog der Führungen wider. Dieser wird bei einem Informationsabend am Mittwoch, 28. April 2010 um 17:30 Uhr im Museum Würth in Künzelsau-Gaisbach vorgestellt.

Neben einer inhaltlichen Einführung gibt es einen Ausstellungsrundgang, der an unterschiedlichen Stationen exemplarisch Aspekte der jeweiligen Angebote aufzeigt. Eine Anmeldung ist erbeten unter museum@wuerth.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ein Lied von Liebe und Tod (Gloomy Sunday)" von John von Düffel - Premiere am 21. Jan. im Großen Haus

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

. Theater Heilbronn Premiere am 21. Januar 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus »Ein Lied von Liebe und Tod (Gloomy Sunday)« (UA) Schauspiel von John...

Solaris

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Milan Pešl, Ensemblemitglied am Stadttheater Gießen, hat aus Stanislaw Lems Science-Fiction-Klassiker SOLARIS ein spannendes Live-Hörspiel erarbeitet,...

Der futurologische Kongress

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Mit dem rasanten Puppentheater DER FUTUROLOGISCHE KONGRESS ist das Theater der Jungen Welt Leipzig am 31. Januar zu Gast in den Kammerspielen...

Disclaimer