Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153445

Preiswerte Powerkur - Chiptage bei ABT vom 17.04. bis 27.04.2010

(lifePR) (Kempten, ) Die Chiptage von ABT Sportsline haben sich inzwischen schon eingebürgert. Autofahrer, die mehr Power, mehr Fahrspaß wollen oder einfach mehr Zugkraft brauchen, gehen eben "zum ABT". Erst Recht, wenn der renommierte Veredler zur Preisoffensive bläst - und VW-, Audi-, SEAT- sowie Škoda-Fahrer günstig mit alltagstauglicher Zusatz-Power versorgt. Erhältlich ist das besondere Angebot vom 17. bis 27. April bei ABT Sportsline in Kempten oder bei einem der regionalen Stützpunkthändler. Erstmals werden die ABT Chiptage zeitgleich in Deutschland, Österreich, Belgien, den Niederlanden und Großbritannien bei insgesamt über 250 Partnern angeboten. Deren Adressen sind auf der Firmen-Website www.abt-sportsline.de unter der Rubrik "Partner" zu finden.

Das Internetportal von ABT bietet außerdem ausführliche Informationen zu den Chiptagen und zu den traditionell gewährten Rabatten von 20%. Das wichtigste Hilfsmittel ist dabei der als PDF-Datei herunterladbare Chipflyer, aus dem zu entnehmen ist, zu welcher der 15 Preiskategorien das jeweilige Kundenfahrzeug gehört. Zwei Beispiele: Ein VW Golf VI mit 1,4-Liter-TSI soll von den serienmäßigen 160 PS (118 kW) auf 210 PS (154 kW) leistungsgesteigert werden. Dieses Fahrzeug gehört in die Preiskategorie 4, das Powerplus vom ABT-Fachmann kostet während Chiptage statt 1.490 Euro nur noch 1.192 Euro. Die Ersparnis beträgt 298 Euro. Ähnlich sieht es auch bei einem Audi Q5 mit 3,0 TDI Liter aus: Das extravagante Coupé leistet nach der Kraftkur mit statt 240 PS (176 kW) Drehmomentstarke 282 PS (207 kW). Dieses Auto ist in die Preiskategorie 6 eingegliedert. Normalerweise kostet die elektronische Leistungssteigerung für diese Motor-Variante des Q5 preiswerte 1.990 Euro, vom 17. bis 27. April ist es für 1.592 Euro zu haben. Ersparnis: 398 Euro. Natürlich wird die elektronische Leistungssteigerung perfekt auf das jeweilige Fahrzeug abgestimmt. Auch die werksseitige Schadstoffklasse wird beibehalten, an der Höhe der KFZ-Steuer ändert sich also nichts.

Ein Tipp für alle, die Rennsport-Feeling pur erleben wollen: In der Firmenzentrale von ABT Sportsline kann man in die Welt automobiler Hochtechnologie eintauchen, während das Kundenfahrzeug "behandelt" wird. Die elektronische Leistungssteigerung dauert etwa vier Stunden. In dieser Zeit bietet sich ein Bummel durch den attraktiven Showroom an, in dem die neuen Auto-Kreationen von ABT präsentiert werden. Auch das Firmenmuseum lädt zum Verweilen ein: Technische Highlights vergangener Epochen lassen Erinnerungen aufleben und die Zeit wie im Fluge vergehen. Auch ein Trip in die Innenstadt von Kempten mit der Fürstlichen Residenz, dem Kornhaus oder der Basilika St. Lorenz lohnt sich. In dieser einmaligen Umgebung werden schließlich seit über 113 Jahren technische Innovationen entwickelt.

Fotos unter www.abt-sportsline.de/media

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Pkw-Maut: Der Wahlkampf lässt grüßen

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Jubel über den Kompromiss zwischen der EU-Kommission und Bundesverkehrsminist­er Dobrinth in Sachen Pkw-Maut für Ausländer ist vielleicht...

Mitsubishi glänzt auch im November mit positiven Zahlen

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

. - 3.300 Verkäufe - Plus 9,3 Prozent - 74 Prozent private Käufe Für Mitsubishi verlief auch der November in Deutschland alles andere als...

Disclaimer