Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549825

"Mit Doppelpass zum Ausbildungsplatz": Westpfälzische Unternehmen präsentieren ihre Ausbildungsplätze bei der Ausbildungsbörse im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern

(lifePR) (Kaiserslautern, ) Am Mittwoch, 16. September 2015, findet nun bereits zum siebten Mal die gemeinsame Ausbildungsbörse der Agentur für Arbeit und des 1. FC Kaiserslautern im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern statt. Unter dem Motto "Mit Doppelpass zum Ausbildungsplatz" präsentieren sich dann von 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr rund 100 Ausbildungsbetriebe aus der Region in der Karlsberg Fanhalle Nord und in der FCK Ebene 1900 und stellen ihre freien Ausbildungsplätze vor.

"Wir möchten zusammen mit den Ausstellern jungen Menschen die Gelegenheit geben, sich intensiv und unmittelbar mit den Anforderungen der verschiedenen Branchen vertraut zu machen. Es ist uns wichtig, den regionalen Unternehmen eine Plattform zu bieten, um sich und ihre freien Ausbildungsstellen zu präsentieren. Mit Blick auf den demografischen Wandel ist es für die Unternehmen von besonderer Bedeutung, sich rechtzeitig ihren qualifizierten Nachwuchs zu sichern", so Hans-Joachim Omlor, Leiter der Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens.

Die ausbildungssuchenden Jugendlichen erwartet neben der Vielzahl der Ausbildungsbetriebe ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm: Workshops zum Thema Ausbildung bieten den Jugendlichen und deren Eltern die Gelegenheit, sich Ratschläge zu den richtigen Bewerbungsstrategien einzuholen oder sich Tipps in ihrem Berufswahlprozess geben zu lassen, beim Bewerbungsmappen-Check sichten Experten die Bewerbung der Jugendlichen und geben wichtige Hinweise zum Inhalt und zur Form, kostenlose Bewerbungsfotos werden erstellt und die Berufsbildende Schule Kaiserslautern unterstützt vorab beim Styling, es findet eine Autogrammstunde mit Spielern des 1. FC Kaiserslautern statt und ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen wird angeboten.

Stefan Kuntz, der Vorstandsvorsitzende des 1. FC Kaiserslautern betont die Wichtigkeit der Veranstaltung: "Der 1. FC Kaiserslautern hat sich bewusst für den Weg als Ausbildungsverein entschieden - auf und abseits des Rasens. Daher ist die Ausbildungsbörse ein sehr wichtiges Angebot in der Stadt, das wir seit Jahren mit großem Enthusiasmus unterstützen. Wir können uns dabei nicht nur selbst mit unseren Azubis als Ausbildungsbetrieb vorstellen, sondern sind insbesondere auch von den Möglichkeiten für Betriebe und die Jugendlichen der Region überzeugt, sich gegenseitig kennenzulernen und so den Berufseinsteigern einen guten Weg in ihre berufliche Zukunft zu ebnen."

"Den Jugendlichen und ihren Eltern verschaffen wir die Möglichkeit mit Personalverantwortlichen direkt ins Gespräch zu kommen und sich so ein besseres Bild vom möglichen Ausbildungsbetrieb zu verschaffen. Im Mittelpunkt aller Gespräche steht dabei die Antwort auf die Frage: Welcher Beruf ist für mich der richtige und welche Qualifikation muss ich mitbringen?", erklärt Omlor.

Die Ausbildungsbörse im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg stellt nicht nur für die Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens und die Ausbildungsbetriebe ein absolutes Highlight im Rahmen der Nachwuchsgewinnung dar. Gerade der Veranstaltungsort im Fußballstadion, die integrierte Autogrammstunde und die Vielzahl der Ausbildungsbetriebe mit den verschiedensten Ausbildungsberufen bilden für die Jugendlichen eine sehr interessante und abwechslungsreiche Veranstaltung.

Die Öffnungszeiten der Ausbildungsbörse bis 17.30 Uhr ermöglichen es auch den Eltern als so wichtige "Berufswahlhelfer", gemeinsam mit dem Fachkräftenachwuchs auf die Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz zu gehen. "Die Jahr für Jahr steigende Resonanz bei den Ausbildungsbetrieben sowie die ausschließlich positiven Rückmeldungen der Jugendlichen in den vergangenen Jahren zeigen, dass wir mit unserem Angebot der Ausbildungsbörse auf dem richtigen Weg sind. Aus gutem Grund richten wir gemeinsam mit dem 1. FC Kaiserslautern bereits zu diesem frühen Zeitpunkt den Blick auf das kommende Ausbildungsjahr 2016", unterstreicht der Leiter der Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens.

Workshops im Rahmenprogramm
11.00 Uhr: Richtig bewerben!
12.30 Uhr: Weiterführender Schulbesuch
13.45 Uhr: Selbstbewusst und gut vorbereitet zum Vorstellungsgespräch!
15.15 Uhr: Online bewerben – aber richtig!“
16.00 Uhr: Wege nach dem Abitur

Wichtige Hinweise
Die Workshops finden im Presseraum des 1. FC Kaiserslautern statt.
Die Teilnehmerplätze sind begrenzt. Eine Anmeldung wird daher empfohlen.
Anmeldung per E-Mail an Kaiserslautern-Pirmasens.Ausbildungsboerse@arbeitsagentur.de,
per Fax an 0631 / 3641 - 490

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

App "Ankommen" für Asylsuchende: Jetzt auch als Website - BR übergibt Projekt an BAMF

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit (BA), dem Bayerischen Rundfunk (BR) und dem...

Neues Bildungsprogramm für junge Migrantinnen und Migranten

, Bildung & Karriere, Internationaler Bund - IB Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

Der Internationale Bund (IB) erweitert sein Bildungsangebot in München und eröffnet im Herbst 2017 in München-Freimann die Ellis-Kaut-Schule,...

Gelebte Internationalität: Erfolgreiche Kooperation besteht seit 25 Jahren

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Am 9. April 1991 wurde die Partnerschaft vertraglich besiegelt, seitdem besteht zwischen der Hochschule Bremen (HSB) - genauer: der Abteilung...

Disclaimer