Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64508

Mobile Ortung schlägt Online – Verlage profitieren vom Mobile Social Networking

(lifePR) (Erding, ) Mobile Social Media und die dazugehörigen Ortungs-Anwendungen befinden sich auf dem Vormarsch. Laut aktuellen Studienergebnissen von ComScore M:Metrics ist die Nutzung von Maps-Anwendungen auf 49 Prozent in Europa angestiegen und überholt somit die Nutzung von Online-Maps-Anwendungen. Auf dem Mobile Content Day, der am 12. September 2008 in der Bucerius Law School Hamburg stattfindet, widmen sich Experten aus der Verlags- und Mobilindustrie Fragen der Nutzung von mobilen standortbezogenen Diensten, welche Möglichkeit das Mobile Networking bietet und welche Auswirkung der mobile Kanal auf die Auflagenverbreitung der Tagen-, Wochen- und Monatsmedien hat. Auch neue Ideenansätze wie Handy-Schnitzeljagd durch die Stadt oder wie mit mobile Objekterkennung neue Abonnenten gewonnen werden, kommen nicht zu kurz.

Mobile Anwendungen gewinnen immer mehr Aufmerksamkeit. Laut dem Marktforschungsinstitut comScore M:Metrics steigt die Zahl der Nutzer von Mobile Networking Anwendungen rapide an. Mit aktuellem Zahlenmaterial liefert der Engländer Hervé Le Jouan, Managing Director Europe comScore M:Metrics, auf dem Mobile Content Day am 12. September in Hamburg, den Teilnehmern einen genauen Marktüberblick über die Trends des Mobile Business und zeigt wo sich Deutschland im Vergleich zu Europa befindet.

Im Panel „Mobiles Internet: Mobile –Social, -Content und –Print in Zukunft vereint?“ werden Experten aus der Printindustrie detailliert auf die Trends und Technologien von morgen eingehen. In Bezug auf das Navigieren der neuen Mediennutzung liefert Dirk Engel – Mediaforscher der Media-Agentur Universal McCann – aktuelle Auswertungsergebnisse der Studie „Media in Mind 2008“. Wie sich Medienhäuser in der mobilen Welt bewegen, erläutern Antje Dittrich - Geschäftsführerin von G+J Women New Media GmbH und stellvertretende Verlagsleiterin der BRIGITTE-Gruppe – und Robert Bosch - Mitglied der Verlagsgeschäftsführung der WELT-Gruppe/BERLINER MORGENPOST. Zudem im Panel vertreten ist Klaus Böhm von Deloitte Consulting mit Auszügen aus aktuellen Forschungsergebnissen und stellt sich den Herausforderungen für Verlage.

Georg Broxtermann von Orbster GmbH stellt in seinem Vortrag mit dem Thema „Mobile-Outdoor-Gaming: Schatzsuche mal anders“ neue Technologien im Bereich Mobile Map vor und bezieht sich insbesondere dabei auf die Absatzpunkte für die Medien- und Verlagswelt. Ebenso beschäftigt sich Heike Scholz - Country Manager Germany, kooaba AG - mit dem erweiterten Einsatz von Handys im alltäglichen Leben: „Nur ein Klick entfernt - Mit dem Handy die analoge mit der digitalen Welt verbinden“. Local Communities und Objekterkennung vereinen sich jetzt durch Mobiltelefone vom user generated content bis zur Stadtführung. Frau Scholz zeigt außerdem im Bereich der Bilderkennungstechnologie ihre Erfahrungen beim Verlinken von Mobile mit Printanzeigen. Aufsichtsratsvorsitzender Edgar Schmid der ensercom Holding AG stellt Medienunternehmen vor die Frage der richtigen Billigsysteme.

Mit mehr als zehn Top-Referenten stellt der Mobile Content Day die neuesten Trendanalysen zum Thema „mobile social and new content for print“ in Bezug auf Verlage, Print-/ Onlinepublikationen, Media, Mobile Marketing, Agenturen und vielen Weiteren vor. Auch spannende Vorträge aus dem Markt der mobilen Technology erwarten die Teilnehmer.

Das Kongressticket kostet 290,00 EUR inkl. allen Vortragsunterlagen. Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie auf www.mobile-content-days.de.

11 Prozent Communication Ltd.

11 Prozent - Communication mit Sitz in Erding hat sich als neutrale Kommunikationsplattform zwischen Marken- und Mediawelt und der mobilen und digitalen Entertainmentwelt etabliert. Sie berät und liefert Unternehmen detaillierte und umfangreiche Informationen über den eGame- und mobilen Business Markt. Hinzu kommt die Durchführung von Veranstaltungen in diesen Themenfeldern. Eine weitere Kompetenz der 11 Prozent ist der PR-Bereich. Zudem gibt die Verlagsabteilung die GfM Nachrichten - digitales Marketing Entertainment - mit den Themen "Mobile, eGames, IPTV und Social Media" heraus. www.gfm-nachrichten.de Die Veranstaltungen: (www.gfm-world.de, www.m-days.com, www.mobile-content-days.de)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dringender Bedarf an zusätzlichen Hotelkapazitäten: Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe vorgestellt

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Bis zum Jahr 2030 werden in Karlsruhe rund 1.800 neue Hotelbetten benötigt. Dies ergibt das neue Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe, das...

Bayerisch-tschechische Zusammenarbeit: Ostbayerns Handwerk fordert von der Politik neue Impulse

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Die Wirtschaft will auch in politisch unruhigen Zeiten im Gespräch bleiben: Rund 170 Experten aus Ostbayern, Tschechien, Österreich, Slowenien...

Lutz Hauenschild neuer Verlagsleiter Marketing für Dach- und Holzbau-Medien in der Rudolf Müller Mediengruppe

, Medien & Kommunikation, Rudolf Müller Mediengruppe

Lutz Hauenschild übernahm zum 1. November 2016 die neu geschaffene Position des Verlagsleiters Gesamt-Marketing des Dach-Fachverlages in der...

Disclaimer